Der Mensch im Mittelpunkt

Fortbildung Strahlenschutz für Medizinische Praxisassistenten/-innen und medizinisches Personal

(obligatorische Weiterbildung BAG)

Kursbeschreibung

Seit Januar 2018 ist die totalrevidierte Strahlenschutzverordnung in Kraft getreten. Neu beinhaltet diese eine Fortbildungspflicht für alle Personen, die Umgang mit ionisierender Strahlung haben. MPA’s und medizinisches Personal mit Röntgenbewilligung müssen alle 5 Jahre eine Fortbildung im Umfang von 8 Weiterbildungsstunden absolvieren und diese nachweisen können.

Mit dieser Weiterbildung erfüllen Sie die Auflagen über die obligatorische Fortbildung in Strahlenschutz. Frischen Sie Ihre Kenntnisse des Strahlenschutzes für Patient und Personal auf und erweitern Sie Ihr Fachwissen.

Inhalt

Die Weiterbildung ist aufgeteilt in einen Theorie- und Praxisteil. Folgende Themen vertiefen Sie:

Theorie (4 Lektionen)

  • Grundlagen Strahlenschutz;
  • neue Strahlenschutzverordnung: Was ist neu in der Medizin?
  • update: physikalische Grundlagen
  • update: Strahlenbiologie
  • update: Apparatekunde, Digitale Radiographie
  • Qualitätssicherung

Praxis (4 Lektionen)

  • Repetitorium Einstelltechnik
  • Röntgenbilder der oberen und unteren Extremitäten: Bildbesprechungen Einstelltechnik an Hand Praxis-Röntgenaufnahmen
  • Fehlererkennung, Analysen und Korrekturen, Standards, Good Manufacturing Practice

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen, wie z.B. Med. Praxisassistent/-in EFZ, Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ, Pflegefachfrau/ Pflegefachmann HF und weitere Berufe gemäss Liste des vom BAG zugelassenen Berufe mit gültigem Zertifikat «Röntgenkurs Extremitäten und Thorax»

Abschluss

Zertifikat Fortbildung Strahlenschutz

Bemerkung

Kursunterlagen sind im Kurspreis inbegriffen.

 

 

Informationen
Kursdauer 8 Lektionen
Wochentage Montag und Dienstag
Zeiten 18.30 - 21.45 Uhr
Kosten
Kurspreis CHF 420.00

Nächster Kursstart