Der Mensch im Mittelpunkt

Praktische Ausbildung

 

Modulbeschreibung

Das Modul «Praktische Ausbildung» benötigen Sie auf dem Weg zur Höheren Fachprüfung HFP. Es schliesst an das Diplom «Naturheilpraktiker /-in HWS» an und beinhaltet 600 Lernstunden. Diese setzen sich aus 300 Stunden Behandlung am Patienten und 300 Stunden Fallarbeit (Ausarbeitung von Patientenfällen, Konzeptarbeit) zusammen.

Die ca. 100 Stunden, die Sie während der Ausbildung an der HWS im schulinternen Ambulatorium absolviert haben, werden Ihnen angerechnet. Für die zusätzlich benötigten Lernstunden, suchen Sie sich selbstständig extern ein Praktikum bei einem Naturheilpraktiker oder einer Naturärztin.

In diesem Modul erhalten Sie Einblicke ins Praxismanagement, beobachten andere Naturheilpraktiker beim therapeutischen Arbeiten und übertragen dies ins eigene Handeln.

Lernziele

  • Sie sind in der Lage, selbstständig eine Naturheilpraxis zu führen.
  • Sie können Krankheiten auf der Grundlage Ihres fundierten Fachwissens der erlernten Fachrichtung und unter Anwendung geeigneter Untersuchungsverfahren diagnostizieren.
  • Sie können selbstständig Massnahmen zur Therapie, Prävention und Rehabilitation durchführen.
  • Sie sind fähig, fächerübergreifend zu denken und interdisziplinäre Behandlungen zu koordinieren, das Verhalten der Patienten in ihrem psychosozialen Kontext zu verstehen und sie als aktive Partner in die Behandlung mit einzubeziehen.
  • Sie können mit anderen an der Behandlung Beteiligten konstruktiv zusammenarbeiten.
  • Bei Ihrem Handeln berücksichtigen Sie Einflüsse von Familie, Gesellschaft und Umwelt auf die Gesundheit.
  • Sie sind fähig, eigenständig medizinische Fragestellungen in der theoretischen oder praktischen Arbeit zu entwickeln und mit zeitgemässer Methodik zu bearbeiten.

Prüfung

Keine

Abschluss

Praktikumsbestätigung


Detaillierte Informationen zu den Modulinhalten finden Sie auf der Website der OdA AM unter Modulbeschreibungen.

 

zurück