Der Mensch im Mittelpunkt

Anerkennung der Ausbildung durch Krankenkassen

Die Behandlungskosten von Naturheilpraktikerinnen/Naturheilpraktikern sind nicht durch die Grundversicherung der Krankenkassen (KVG) gedeckt. Der Eintrag im Erfahrungsmedizinischen Register EMR ist für Naturheilpraktiker wichtig, damit ihre Leistungen über die Zusatzversicherung abgegolten werden.

 

Das Erfahrungsmedizinische Register EMR und die Stiftung zur Anerkennung und Weiterentwicklung der Komplementär- und Alternativmedizin ASCA sind unabhängige private Organisationen. Sie definieren Richtlinien für die über 130 Therapiemethoden der Komplementär- und Alternativmedizin.

Registrierungen beim EMR und bei der ASCA sind für Naturheilpraktikerinnen und Naturheilpraktiker Voraussetzung, damit die Krankenkassen im Rahmen von Zusatzversicherungen die Behandlungskosten übernehmen. Über 40 Schweizer Krankenkassen anerkennen die von EMR und ASCA formulierten Qualitätskriterien.

Die HWS Akademie für Naturheilkunde orientiert sich an den Richtlinien des EMR und der ASCA und integriert veränderte Vorgaben umgehend in die Ausbildung.